Exterieur

Eine Sportlimousine mit der typischen Formensprache eines Gran Turismo

In die Entwicklung des Ghibli S brachte der Sportwagenhersteller aus Modena seine gesamte Kompetenz im Bereich einzigartiger GT-Modelle ein, die atemberaubende Fahrleistungen und sportliches Fahrverhalten mit überragendem Komfort verbinden. Damit ist es gelungen eine außergewöhnliche Limousine zu erschaffen, die mit allen bisherigen Konventionen bricht. Die Karosserieformen mit einer klaren, schwungvollen Linienführung bringen eindrucksvoll einen sportlichen Charakter zum Ausdruck.


Zahlreiche Details zitieren aus der einzigartigen Stiltradition Maseratis

Beim Betrachten der stromlinienförmigen Silhouette fallen die zahlreichen markentypischen Stilmerkmale ins Auge. Die senkrechten Kühlerstreben sind vom GranTurismo und von der historischen Stilikone Berlinetta A6 GCS inspiriert. Es fehlen auch nicht die drei großzügig dimensionierten Luftauslässe hinter den Vorderrädern oder das klassische ovale Saetta-Logo an der dreieckigen C-Säule.


Der aggressive Kühlergrill bildet den Ausgangspunkt für die imposante Motorhaube

Die Front wird vom charakteristischen Kühlergrill dominiert, dessen senkrechte Streben vom GranTurismo inspiriert sind und alle Maserati Modelle kennzeichnen. Das traditionelle Oval des Kühlergrills wurde kantiger interpretiert und verjüngt sich im oberen Bereich, wo es sich mit den markanten Frontleuchten mit LED-Technik vereint.

 

 

Die schwungvolle Linienführung der Flanken betont das dynamische Design

Die Flanken werden hinter den klassischen drei Luftauslässen an den Vorderrädern von zwei schwungvollen Profilen durchzogen, die vor dem muskulösen hinteren Kotflügel zusammentreffen. Im Heckbereich bildet die Kofferraumhaube die natürliche Fortsetzung des Fahrgastraums, während die beiden LED-Heckleuchten eine Brücke zu den Kotflügeln schlagen. Die markentypische dreieckige C-Säule und die rahmenlosen Türen verleihen dem Fahrzeug die Optik eines schlanken Coupés, wenngleich Länge und Radstand Spitzenwerte im Segment aufweisen.

 


Hinter den Felgenspeichen schimmern die farbigen Bremssättel hervor

Einen noch dynamischeren Auftritt gewährleisten die diamantpolierten 18-Zoll-Leichtmetallfelgen (Serie) im neuen Zwölfspeichen-Design. Die 19- und 20-Zoll-Felgen sowie die 21-Zoll-Schmiedefelgen setzen je nach Wahl entweder elegante oder sportliche Akzente. Hinter den Felgenspeichen bilden die farbigen Bremssättel in Nero (Serie), Rosso, Blu und Silver einen sportlichen Blickfang.



Interieur

Sportliches Interieur mit markentypischer Exklusivität bis ins kleinste Detail

Weiches Leder und feinste Nahtverarbeitungen, die auf die markentypische Handwerkstradition verweisen, sind fester Bestandteil eines jeden Maserati. Der Ghibli S verfügt serienmäßig über Sitzbezüge in Leder. Auf Wunsch sind auch die Armaturentafel und die Türverkleidungen in Leder erhältlich, und zudem zweifarbig kombinierbar. Hinzu kommt eine akkurate Detailverarbeitung, wie zum Beispiel die Verkleidungen am Konsolentunnel und die Dekoreinsätze der Türverkleidungen.


Intuitive Bedienbarkeit für maximalen Fahrspaß

Ein edler Blickfang ist die traditionelle Maserati-Uhr mit blauem Untergrund und Details aus Aluminium. Der mittig angeordnete, großflächige 8,4-Zoll-Monitor mit Maserati Touch Control gestattet ein einfaches Management der meisten Bordsysteme. Die fahrerrelevanten Fahrzeugeinstellungen hingegen werden über eine Tastengruppe am Konsolentunnel neben dem Getriebe-Wählhebel vorgenommen.


Ein großzügiges Raumgefühl

Der lange Radstand ermöglicht ein Platzangebot, das zu den besten im Segment der Sportlimousinen gehört. Die Sitze bieten einen ausgezeichneten Seitenhalt und Komfort, zugleich betonen sie die sportliche Anmutung des Interieurs. Auf der Rücksitzbank, komplett mit umklappbarer Armauflage mit zwei Getränkehaltern und Ablagefach, finden bis zu drei Personen Platz.

Markante Instrumente

Hinter dem ergonomischen Lederlenkrad im Drei-Speichen-Design, das mit den Bedientasten für die am häufigsten benutzten Multimedia-Funktionen ausgestattet ist, befindet sich ein schlichtes, aber zugleich eindrucksvolles Kombiinstrument. Zwischen großzügigen Rundinstrumenten für die Tacho- und Drehzahlanzeige, mit einer eleganten weißen Hinterleuchtung, ist ein 7-Zoll-TFT-Display für die Fahranzeigen des Fahrzeugs angeordnet.


HARMAN KARDON PREMIUM SOUND SYSTEM

Musikliebhabern, die auf der Suche nach einem kraftvolleren und dynamischeren Audioerlebnis sind, bietet das optionale Harman Kardon Premium Sound System im Maserati Ghibli S einen exzellenten Hörgenuss. Ausgestattet mit der neuesten Digitaltechnologie und einem 12-Kanal-Class-D-Verstärker bürgt es für eine perfekte Akustik völlig unabhängig von der Klangquelle. Dank zehn Hochleistungslautsprecher, die aufwendig im Innenraum platziert wurden, genießen die Insassen auf allen Sitzplätzen einen erstklassigen Raumklang.


KONZERTHALLENAKUSTIK DANK DES BOWERS&WILKINS HIGH-PREMIUM-SURROUND SOUNDSYSTEMS

Für jene, die die einzigartige Akustik einer Konzerthalle schätzen, bietet der Ghibli S auf Wunsch ein High-Premium-Surround Soundsystem, das in Kooperation mit dem Highend-Audiospezialisten Bowers&Wilkins entstand. Es verfügt über einen 16-Kanal-Verstärker mit 1.280 Watt und über 15 Lautsprecher, die harmonisch in das Interieur-Design integriert sind, und erreicht damit ein unvergleichliches Klangerlebnis.
Das Bowers&Wilkins High-Premium-Surround Soundsystem umfasst auch die Harman QuantumLogic® Signalverarbeitung sowie ein System namens Clari-Fi, das in einem speziellen Restaurierungsprozess verloren gegangene oder beschädigte Audiodaten wieder herstellt.



Technik

Der V6-Motor mit 410 PS quittiert jeden Druck auf das Gaspedal mit Fahrspaß

Der V6-Twin-Turbo-Motor mit 2,979 Litern Hubraum des Ghibli S ist für atemberaubende Fahrerlebnisse geschaffen. Er entfaltet 410 PS (302 kW) bei 5.500 Umdrehungen und erreicht im Modus "Sport" sein maximales Drehmoment von 550 Nm bereits bei 1.750 Umdrehungen. Der außerordentliche, hubraumspezifische Wert von 183 Nm/l sorgt schon bei der geringfügigsten Betätigung des Gaspedals für eine resolute Drehmomententfaltung. 


Das Antriebsaggregat nutzt zahlreiche effizienzsteigernde Innovationen

Der V6-Motor verfügt über zwei parallel eingebaute Turbolader mit geringem Trägheitsmoment, die das Turboloch unterbinden und damit die Elastizität optimieren. Weitere innovative Techniken zur Effizienzsteigerung sind die unter Hochdruck (200 bar) erfolgende Direkteinspritzung, die den Verbrennungsablauf in jedem Drehzahlbereich verbessert, sowie der Einsatz von zwei kontinuierlichen Phasenverstellern pro Zylinderbank.

Im Modus "Sport" sind die Bypass-Klappen kontinuierlich geöffnet

Durch den Einbau der Turbolader in die Abgaskrümmer entstand ein kompaktes, leichtes Auspuffsystem, das wie in jedem Maserati auch Bypass-Klappen umfasst und den bereits charakterstarken Motorsound um zusätzliche Facetten bereichert. In den Modi "ICE (Increased Control & Efficiency)" und "Normal" bleiben die Klappen geschlossen. Bei betätigter Taste "Sport" hingegen sind die Bypass-Klappen ständig geöffnet und erzeugen einen satten, begeisternden Bass.

Leistungsstarke und leichte Bremsen von Brembo in Verbundgusstechnik

Die leistungsstarken Brembo Verbundguss-Bremsscheiben des Ghibli S vereinen die Vorteile von Stahlguss mit dem geringen Gewicht von Aluminium und reduzieren damit die ungefederten Massen. Die Bremsleistung ist kraftvollen Monoblock-Bremssätteln, vorn mit sechs, hinten mit vier Kolben, anvertraut. Die Anlage umfasst belüftete und gelochte Bremsscheiben 360 mm x 32 mm und 350 mm x 28 mm.

Ausgefeilte Fahrwerktechnik bietet ein Höchstmaß an Fahrspaß

Die Radaufhängungen – Doppelquerlenkerachse vorn und Multilink-Achse mit fünf Lenkern hinten – sind auf einen ausgewogenen Kompromiss zwischen Komfort und Sportlichkeit ausgelegt. Besondere Aufmerksamkeit galt der Reduzierung der Massen: Daher bestehen zahlreiche Elemente aus leichtem Aluminium und der Stabilisator ist an der Vorderachse als Hohlstab ausgelegt. Auf Wunsch ist die jüngste Entwicklungsstufe des elektronischen Skyhook-Systems erhältlich, das über Stoßdämpfer mit kontinuierlicher Dämpfungsregelung verfügt.

Individualisierung

Ein einzigartiges Individualisierungsprogramm im Segment

Ein Maserati ist auf Anhieb und aus der Ferne erkennbar. Dafür sorgen seine unverwechselbare Silhouette und sein markanter Motorsound. Aber auch aus nächster Nähe betrachtet gibt er unmissverständlich seine Markenzugehörigkeit zu erkennen. Der Ghibli S tritt das Erbe einer fast einhundertjährigen Geschichte an: hochwertige Materialien und handwerkliche Perfektion – im Zusammenspiel mit einem Individualisierungsprogramm, das einzigartig in dieser Fahrzeugklasse ist.


ERMENEGILDO ZEGNA KLEIDET MASERATI

Die Partnerschaft von Maserati mit Ermenegildo Zegna brachte jetzt ein ganz besonderes Automobil hervor. Verstärkt durch den sportlich-modernen Look ist die Ghibli Zegna Edition für jene anspruchsvollen Fahrer, die Luxus und Aufmerksamkeit für Details besonders zu schätzen wissen.

Elegant oder sportlich

Der Konsolentunnel und die Dekorelemente der vorderen und hinteren Türverkleidungen sind in Wurzelholz, einem offenporigen Edelholz mit eindrucksvoller Haptik, verkleidet, das zahlreiche Knoten und Aderungen aufweist. Wer entweder die Eleganz oder die Sportlichkeit des Interieurs stärker zur Geltung bringen möchte, kann zwischen glänzendem Ebenholz oder Carbon wählen.

Active Shifting Schaltwippen

Die Schaltwippen Active Shift aus seidenmattem Aluminium, die sich hinter dem Lenkrad befinden und fest mit der Lenksäule verbunden sind, bilden das ideale Ausstattungsdetail für ein sportlich betontes Interieur und gewährleisten auf allen Fahrstrecken ein Höchstmaß an Kontrolle. Die Sportpedalerie und Fußauflage aus gebürstetem Stahl mit Gummieinlagen bieten dem Fuß einen sicheren Halt und sind überdies mit dem ovalen Maserati Logo gekennzeichnet.


VERBUNDEN VON HAND, ANGESPROCHEN MIT DEM HERZEN

Das exklusiv gestaltete Interieur umfasst reine Naturfasereinsätze aus Maulbeerseide von Ermenegildo Zegna für Sitze, Türverkleidungen, Dachhimmel, Sonnenblenden und sogar für die Einfassungen der Deckenleuchten. Der besondere Stil der Seide wird durch handgenähte Winkelmotive sowie durch eine großflächige Wiederholung des Motivs auf den Sitzen verstärkt. Maserati bietet drei unterschiedliche Farbkombinationen aus Leder und Seide an, die jeweils durch Nähte in Kontrastfarbe abgerundet werden.



Technische Daten


Abmessungen und gewichte
Länge 4.971 mm
Breite (mit Außenspiegeln) 2.100 mm
Breite (ohne Außenspiegel) 1.945 mm
Höhe 1.461 mm
Radstand 2.998 mm
Spurweite vor 1.635 mm
Spurweite hinten 1.653 mm
Überhang vorn 935 mm
Überhang hinten 1.038 mm
Kofferraumvolumen 500 l
Tankinhalt 80 l
Leergewicht 1.710 kg
Leergewicht (Fahrbereit) 1.810 kg
Gewichtsverteilung Vorn/Hinten 50% / 50%
Reifen
Vorne 235/50 R18
Hinten 275/45 R18
Motor
Zylinderzahl, Anordnung V6 60°
Hubraum 2.979 cm3
Bohrung 86,5 mm
Hub 84,5 mm
Getriebe (ZF) 8-Gang-Automatikgetriebe
Verdichtungsverhältnis 9.7:1
Max. Leistung 302 kW (410 PS)
bei Drehzahl 5.500 1/min
Max. Drehmoment 550 Nm
bei Drehzahl 4.500 - 5.000 1/min
Fahrleistungen
Höchstgeschwindigkeit 285 km/h
Beschleunigung: 0 -100 Km/H 5 s
Bremsweg: 100 - 0 Km/H 35 m
Kraftstoffverbrauch und emissionen
Verbrauch (kombiniert) 9,6 l/100 km
Verbrauch (innerorts) 13,8 l/100 km
Verbrauch (außerorts) 7,1 l/100 km
CO2-Emissionen (kombiniert) 223 g/km
CO2-Emissionen (innerorts) 321 g/km
CO2-Emissionen (außerorts) 165 g/km
Abgasnorm EURO 6
Effizienzklasse F

Effizienzklasse downloaden